Ich bin Michaela Dyck – Webseiten-Strategin.

Ich helfe dir dabei, wie du selbst Schritt für Schritt deine eigene Website baust. Eine Website, die tatsächlich verkauft, damit deine Website zur wichtigsten Mitarbeiterin wird.

Schön, dass du da bist, denn jetzt helfe ich dir eine Webseite zu bauen, die

  • keine tausende von Euro kostet.
  • du selbstständig aktualisieren und pflegen kannst.
  • genauso charmant ist, wie du, nach dir aussieht, dich, deine Angebote und Leistungen authentisch widerspiegelt und präsentiert.
  • mit dir und deinem Unternehmen wachsen kann.

Dafür musst du kein Technikass sein. Ich selbst habe weder Informatik studiert, noch ein Zertifikat in Programmierung. Nach dem Abi habe ich Tourismusmanagement studiert und mich im Anschluss auf das Online-Marketing touristischer Unternehmen spezialisiert und kam hier zum ersten Mal mit WordPress in Kontakt. In verschiedenen Positionen konnte ich mein WordPress- und Webseiten-Wissen ausbauen bis …

Wenn ich das schaffe, schaffst du das auch!

Ja, bis zur Geburt meines Sohnes. Schon während der Elternzeit kristallisierte sich heraus, dass ich danach nicht in meinen alten Job zurück kehren kann. Nach vielen schlaflosen Nächten, wie es in Zukunft weitergehen soll, denn wenn wir ehrlich sind, gehören Mütter von kleinen Krippenkindern nicht unbedingt zur ersten Wahl, wenn es um die Besetzung einer neuen Stelle geht – um die ganze Sache einmal diplomatisch auszudrücken – war meine neue Berufung nach einiger Zeit endlich gefunden:

Meine Mission

Ich helfe anderen Unternehmern moderne Webseiten selbst zu entwickeln, Webseiten, die tatsächlich verkaufen. Mein besonderer Fokus liegt dabei auf den Mompreneurs, also Mütter, die selbstständig sind. Warum ausgerechnet selbstständige Mütter? Weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass wir selbstständigen Mamas vor einer ganz besonderen Herausforderung stehen: Nicht nur Haushalt und Kinder sollen versorgt werden, sondern auch das Unternehmen muss natürlich laufen und wachsen.
Besonders zu Beginn der Selbstständigkeit müssen viele Entscheidungen getroffen werden, aber das Geld reicht oftmals noch nicht, um einen Experten zu beauftragen. Der Weg zu mehr Sichtbarkeit muss jedoch nicht zwangsläufig über einen (teuren) Experten laufen. Die Wege zur eigenen Website sind vielfältig und ich zeige dir, wie du selbst zum Experten deiner eignen Website werden kannst. Falls du dich fragst, wo du überhaupt anfangen sollst, dann hol dir meinen gratis Webseiten-Starter-Kurs. Hier bekommst du ganz viel Hintergundwissen und eine kleine Tagesaufgabe, sodass du spielend leicht mit deiner Webseite starten kannst.

Lass dich nicht von der Technik beirren, denn die Technik kann ich dir gerne abnehmen bzw. dir zeigen, wie es dir geht. Worauf es aber wirklich ankommt ist die Struktur und die Texte auf deiner Seite, denn sie sorgen dafür, dass Leute bei dir kaufen, dich anrufen oder anderweitig Kontakt mit dir aufnehmen.  Es nützt dir die schönste Webseite nichts, wenn du bei Google nicht gefunden wirst oder ein verfälschtes Bild von dir vermittelt wird. Und deshalb bezeichne ich mich selbst auch nicht als Webdesigner – streng genommen, bin ich ja auch keiner =). Mein Schwerpunkt liegt auf dem Konzept, der Strategie deiner Seite. Nach unserer Zusammenarbeit hast du mehr Klarheit und Struktur, über deinen Zielkunden, dein Angebot und dein Unternehmen.

Nachdem wir geklärt haben was ich mache und für wen, interessiert dich vielleicht noch, wie ich meine (spärliche) Freizeit verbringe. Ich liebe DIY (Do it yourself). Ich bastel schon seit dem ich ein kleines Mädchen bin. Damals gab es noch kleine Streichholzschateln, verziert mit ganz tollem Geschenkpapier und einem köstlichen Bonbon im Inneren. Heute sind meine Projekte etwas aufwendiger. Zum Beispiel habe ich meine gesamte Hochzeitsdeko selbstgemacht. In der Vergangenheit gab es darüber hinaus selbstgemachte Kalender, Pinata, Frühstücksbretter, Schmuck, Leckeres aus der Küche, Adventskalender und noch vieles mehr.

Obwohl ich mittlerweile nicht mehr ganz so viel Freizeit habe, wie noch vor ein paar Jahren, kann ich meine DIY-Liebe trotzdem täglich ausleben – zwar nicht mehr in der urprünglichen Form, sondern eher mit WordPress, Divi und Plugins. Ich hoffe, ich kann dich mit meiner Leidenschaft anstecken und davon überzeugen, dass es wirklich nicht schwer ist, seine eigene Webseite zu bauen. Außerdem bringt dieser Schritt noch viele Vorteile mit sich.

Falls du jetzt nicht auf und davon sein solltest, dann trage dich schnell in meine E-Mail-Liste* ein, dann halte ich dich wöchentlich mit meinen Website-Tipps auf dem Laufenden und vielleicht gibt es ja auch mal ein Foto von einem DIY-Projekt 😉

Liebe Grüße
Unterschrift Michaela Dyck

*Mit dieser Anmeldung erhältst du 2x im Monat meinen Newsletter mit Tipps und Tricks für die Erstellung und Optimierung deiner Webseite, sowie Informationen zu meinen Produkten, Angeboten, Aktionen und zu meinem Unternehmen. Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig und wird nur dazu genutzt, dass ich dich im Newsletter persönlich ansprechen kann. Du hast in jedem Newsletter die Möglichkeit dich wieder abzumelden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, dem Versand über den Anbieter Get Response und der statistischen Auswertung findest du in der Datenschutzerklärung.

Hole dir meine Checkliste ...

und plane deine Website in 5 Schritten.

Du hast dich erfolgreich angemeldet!